Information an alle Eltern unserer Kindertagesstätten

Der Anordnung unserer Landesregierung folgend, bleiben die Kindertagesstätten des Diakonieverbands vorerst vom Dienstag, 17. März bis Freitag, 17. April 2020 geschlossen.
 
Wir bedauern die Zumutungen, die diese Entscheidung für die betroffenen Familien mit sich bringt, erinnern aber auch an unsere gemeinsame Verantwortung für das Wohl Aller.

Unsere Kindertagesstätten bieten Notbetreuung für Kinder an, deren Eltern beide in der sogenannten „kritischen Infrastruktur“ tätig sind.

Mehr über das Coronavirus Robert Koch Institut.

Elternbeiträge 

Wir werden den Elternbeitragseinzug für den Monat „April 2020“ in allen unseren Kindertageseinrichtungen im Evang. Diakonieverband Ulm/Alb-Donau nicht einziehen. Dies gilt auch bei erfolgter Notbetreuung.

 

Notfall-Telefon der Psychologischen Beratungsstelle

zur Zeit von Einschränkungen aufgrund der Corona Krise
vom 1. April bis 17. April 2020, mittwochs und freitags
(ausgenommen ist der Karfreitag)
jeweils von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Tel. Nr. 0731/1538-402

Viele Familien schaffen es mit Gelassenheit, Geduld und Kreativität sehr gut, mit den Beschränkungen, die mit der Corona-Krise verbunden sind, umzugehen. Gleichzeitig kann die Situation auch viele Ängste auslösen und für zwischenmenschliche Beziehungen zur großen Belastung werden. Dass es Momente geben wird, die schwer zu ertragen sind, ist fast zu erwarten.

Zusätzlich zum normalen Beratungsangebot wird die Psychologische Beratungsstelle des Ev. Diakonieverbands Ulm/Alb-Donau deshalb, vorerst in den nächsten drei Wochen, ein Notfalltelefon für Menschen einrichten, die durch die aktuellen Einschränkungen in eine persönliche Krise geraten.

mehr

Vielfältig wie das Leben

 

Der Evangelische Diakonieverband bringt Rat und Hilfe, Verständnis und Unterstützung zu Ihnen. 

Unter unserem Dach setzen sich verschiedenste Einrichtungen in dezentraler Organisation in Ulm, Blaubeuren, Langenau, Laichingen und Rottenacker für das Wohl der Menschen ein. Mehr als 550 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dafür täglich mit Herz und Verstand aktiv.