Der erste Diakonie-Fotowettbewerb

Von links nach rechts: Elke Toth, Georg Auweder, Stephanie Flaig, Roland Schütter und Geschäftsführerin Petra Frey

Im Jahr 2017 gab es zum ersten Mal den Diakonie-Fotowettbewerb für alle Mitarbeiter/innen des Evangelischen Diakonieverbandes Ulm/Alb-Donau. Geschäftsführerin Petra Frey freute sich über 30 Eindsendungen und dankt allen Teilnehmer/innen. Die eingesandten Bilder geben einen sehr guten Überblick über die Vielfalt der Tätigkeiten im Diakonieverband und manches zum Schmunzeln ist auch dabei.

 

Preisübergabe

Am 28. November war es soweit. Geschäftsführerine Petra Frey konnte die Preise an die Gewinner des internen Diakonie-FOTOWETTBEWERBS übergeben. Die Jury, bestehend aus Frau Frey, Herrn Wieland und Frau Braun haben vier Gewinner und zwei Sonderpreise vergeben.

Der 1. Preis ging an Stephanie Flaig: 100 €

Den 2. Preis übergab Frau Frey an Roland Schütter: 50 €

Der 3. Preis ging an Georg Auweder: Eine Gruppenführung über die Dächer des Ulmer Münsters. Georg Auweder läd zu dieser Führung "seine" ehrenmatlichen Mitarbeiter/innen ein. Eine wunderschöne Idee!

Der 4. Preis, eine Familienkarte zum Besuch des Urgeschichtlichen Museums in Blaubeuren ging an Roland Schütter

Die Jury hat zusätzlich zwei Sonderpreise (das was immer fehlt: Diakonie-Kugelschreiber) zum Thema Auto an Barbara Rohmann und Elke Toth übergeben.

 

Ausstellung

Alle eingesandten Bilder sind 1. Stock im Grünen Hof 1 in Ulm ausgestellt. Wir laden alle herzlich ein, es gibt viel zu sehen!