Vieles unter einem Dach


An die Diakonische Bezirksstelle wenden sich Menschen, die in ihrer individuellen Lebenslage Hilfe- und Unterstützung benötigen. Viele Alltagsfragen scheinen unlösbar und blockieren die Verwirklichung eines zufriedenstellenden Lebens. Der Umgang mit Behörden ist häufig angstbesetzt und die formalisierten Abläufe und schriftlichen Bescheide sind für Viele nicht verständlich. Materielle Not verschärft soziale Ausgrenzung, Rückzug und Frustration. Die alltägliche Lebensbewältigung wird oft als Herausforderung erlebt, die an die Grenzen der Belastbarkeit führen kann. Hintergründe und Ursachen sind dabei meistens komplex und verwoben und für die Betroffenen schwer zu durchschauen. Soziale Not und unzureichende persönliche Bewältigungsmöglichkeiten bedingen sich dann miteinander.

Information
und der klärende „Blick für den nächsten Schritt“ können helfen, Wege aus Verstrickungen zu finden. Unsere unspezifischen und spezialisierten Beratungsdienste achten dabei individuelle Lebenswege und Motivationen. Ausgebildete Fachkräfte hören zu, lassen sich auf die einzelne Person und ihre Lebenswelt ein und zeigen kompetent Lösungsschritte auf. Dabei achten wir auf vorhandene Ressourcen und fördern Möglichkeiten der Selbsthilfe.

Die Beratung ist prinzipiell kostenfrei, religions- und konfessionsunabhängig. Alle Mitarbeitenden unterliegen der Schweigepflicht.

 

 

 
  • add_circle So finden Sie uns
  • add_circle Über uns

    Wir sind ein Team aus kompetenten sozialen Fachkräften und verfügen über einen Qualifizierungsstandard, der der jeweiligen Aufgabenzuordnung entspricht. Wir entwickeln unsere Konzepte entsprechend sich wandelnder Rahmenbedingungen und unter Berücksichtigung aktueller sozialwissenschaftlicher Erkenntnisse kontinuierlich weiter. Dies macht die regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen erforderlich.

  • add_circle Leitung

    Leiter der Diakonischen Bezirksstellen Ulm/Blaubeuren:
    Udo Zellmer, Diplom-Sozialpädagoge (FH)
    Tel. 0731-1538-500

  • add_circle Spenden

    Wir freuen uns über jeden Betrag und führen ihn, wenn Sie dies uns überlassen möchten, dahin, wo' s etwas "klemmt". Wenn Sie unserer Abteilung einen Betrag zur freien Verfügumg zukommen lassen möchten, tragen Sie im Verwendungszweck bitte "Diakonische Bezirksstelle ein.

    Natürlich können Sie Ihre Hilfe auch direkt einem Projekt, und davon finden Sie viele auf unserer Homepage, zuführen. Einfach im Formular unter "Verwendungszweck" eintragen.

    Ja, ich möchte helfen, Spendenkonto:
    DE39 6305 0000 0021 0225 62